Skip to main content

Cookies on the DFA website

We use cookies to give the best experience on our site while also complying with Data Protection requirements. Continue without changing your settings, and you'll receive cookies, or change your cookie settings at any time.

Eine Nachricht von Botschafter O'Brien an die irische Gemeinde und die Freunde der Botschaft.

01 Abril 2020

Liebe Freunde

,
ich möchte unseren monatlichen Newsletter, das Monatsbuch, dafür nutzen, mich in dieser - für Irland, Deutschland und die gesamte Welt - besorgniserregenden Zeit an Sie zu wenden. Wie aus der Lage ersichtlich ist, sind sämtliche Veranstaltungen der Botschaft und des Generalkonsulates bis auf weiteres verschoben.

Wir befinden uns derzeit in einer Situation, die wir zu Lebzeiten noch nicht vorgefunden haben und die sich grundlegend auf unser Alltagsleben auswirkt. Vieles von dem, was unser modernes Leben ausmacht, und was wir vielleicht manchmal als selbstverständlich betrachtet haben, erscheint nun in einem ganz neuen Licht.

Die Botschaft bleibt weiterhin geöffnet und setzt seine Arbeit mit einem verkleinerten Team fort. Die übrigen Mitarbeiter*innen arbeiten von zu Hause. Wir werden unser Bestes tun, um auch weiterhin der irischen Gemeinde hierzulande, die Dienstleistungen anzubieten, die sie benötigt. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie nur in Notfällen die Botschaft aufsuchen sollten und dass Sie einen Termin im Vorfeld vereinbaren müssen. Falls Sie mit uns in Kontakt treten wollen, können Sie dies telefonisch +49 (0)30 220720 oder per E-Mail tun: Berlinquerys@dfa.ie. Jenseits unserer üblichen Geschäftszeiten können irische Staatsbürger*innen, die dringende Unterstützung im Notfall brauchen, eine Antwort auf unseren Anrufbeantworter hinterlassen. Unser Bereitschaftsdienst wird sich dann bei Ihnen melden. Unser Generalkonsulat, als auch die Honorarkonsulate in Hamburg, Bergisch-Gladbach, München und Stuttgart bleiben weiterhin tätig, aber werden Dienstleistungen nur auf Terminbasis anbieten und sollten auch nur in Notfällen kontaktiert werden.

Bitte beachten Sie auch unsere Reisehinweise auf www.dfa.ie/travel/travel-advice/a-z-list-of-countries/germany/. Sie können sich für kontinuierliche Reise-Updates anmelden (@dfattravelwise). Wir empfehlen es Ihnen auch, den Botschafts-Account auf Twitter (@irlemberlin) und auf Facebook zu folgen. Darüber hinaus können Sie Ihre Anwesenheit hier in Deutschland bei uns registrieren, falls wir Sie im Notfall kontaktieren müssen (citizensregistration.dfa.ie). Bitte beachten Sie weiterhin die Vorgaben der deutschen Regierung und informieren Sie sich auch über die strengen Bestimmungen, die zurzeit in Irland gelten.

Wir sind uns darüber bewusst, dass wirtschaftliche Nöte und Ängste mit dieser Zeit einhergehen. Einige Mitglieder der irischen Gemeinde haben ihre Arbeitsplätze oder Einkommensquellen verloren. Obwohl jeder einzelne Fall unterschiedlich ist, besteht die Möglichkeit, dass diese Menschen auf die soziale Sicherung in Deutschland zurückgreifen können.

Wir sind natürlich nicht unberührt von der Tatsache, dass viele von Ihnen jetzt weit von zu Hause entfernt und möglicherweise von ihren Angehörigen getrennt sind. Sicherlich verfolgen wir alle die Entwicklungen in Deutschland als auch zu Hause und dies löst bei vielen Menschen Sorgen aus. Indem wir jetzt alle zusammenarbeiten und uns an die Vorgaben der Gesundheitsbehörden halten, können wir unser Bestes tun, um uns selbst und die Menschen, die uns nahestehen, zu beschützen. Bleiben Sie also in Kontakt mit Ihren Angehörigen und mit ihren Mitmenschen, aber beachten Sie dabei auch die Regeln der körperlichen Distanz und nutzen Sie digitale Technologien zu Ihrem Vorteil. In diesem Zusammenhang möchten wir auf die wichtige Rolle hinweisen, die irische Vereine als auch die GAA bei der Verbreitung von Informationen übernehmen. Gerade jetzt kommt gemeinschaftlichen Organisationen eine große Bedeutung zu.

Es handelt sich hier um eine globale Herausforderung. Ich bin mir jedoch sicher, dass wir gemeinschaftlich und als globale Bürger*innen diese Aufgabe bewältigen können. Bitte geben Sie auf sich und Ihre Mitmenschen Acht.
Mit freundlichen Grüßen

Ihr Dr. Nicholas O’Brien
Botschafter

« Previous Item | Next Item »